Transfer Litlink - Zotero

Fragen zur Arbeit mit Litlink
Benutzeravatar
Nicolaus Busch
Beiträge: 30
Registriert: Mo Mär 30, 2020 1:48 pm

Re: Transfer Litlink - Zotero

Beitrag von Nicolaus Busch »

Excel funktioniert hier nicht, nehmen Sie ein reines Textformat.
_________
Nicolaus Busch
N. Busch GmbH

jhfriedrichs
Beiträge: 2
Registriert: Di Mai 05, 2020 3:46 pm

Re: Transfer Litlink - Zotero

Beitrag von jhfriedrichs »

Hallo,

nun würde mich aber interessieren, was dabei herausgekommen ist - ich habe nämlich ebenfalls große Probleme, meine Daten zu Zotero zu transferieren. Ein Abspeichern im Format .xml funktioniert nicht, die anderen Formate erkennt Zotero nicht an. Offenbar unabhängig von der Größe der Liste geht beim Import über die Zwischenablage ein Viertel bis ein Drittel der Datensätze verloren. Von 660 kommen 500 an, von 68 nur 51 usw.
Dabei ist mir aufgefallen, dass offenbar der Schluss der jeweiligen Liste 'abgeschnitten' wird: zumeist ist der letzte übertragene Eintrag von einem Autor/einer Autorin, deren Name mit S beginnt, alle folgenden Einträge von Autor*innen mit Nachnamen S-Z fehlen.
Desweiteren werden eingebundene Bilder nicht übertragen - die Datensätze schon, aber die lokale Verknüpfung zur Datei nicht.
Für Lösungsvorschläge wäre ich sehr dankbar.
(Ich benutze Windows 10 auf einem mittelneuen Laptop.)

Da ich hier nun zum ersten Mal im neuen Forum poste, möchte ich aber an dieser Stelle auch einmal "Danke!" sagen - für Litlink und all die Jahre des Supports. Ich finde es wirklich sehr, sehr schade, dass das Programm nicht weiterentwickelt wird! Eine dauerhaft parallele Nutzung von Litlink und Zotero scheint mir gerade nicht praktikabel, aber mal sehen. Jedenfalls: vielen Dank!

Herzliche Grüße,
Jan-Henrik Friedrichs

chris young
Beiträge: 2
Registriert: Mi Mai 06, 2020 7:21 pm

Re: Transfer Litlink - Zotero

Beitrag von chris young »

Guten Abend

Ich versuche meine 2000+ Titel von LitLink nach Zotero zu exportieren. Das scheint auf einmal zuviel zu sein, weshalb ich in Portionen exportieren möchte. Dazu führe ich in Litlink eine Suche durch und exportiere das Ergebnis. Nun suche ich ein geeignetes Suchkriterium. Das Feld "Datierung" wäre eine Möglichkeit, doch bin ich nicht sicher, ob ich nicht Einträge habe, bei denen das Jahr fehlt. Ich will ja sichergehen, dass ich am Ende alle Litlink Titel exportiert habe. Daher würde ich es vorziehen, das Jahr der Erstellung zu verwenden, da ich annehme, dass jeder Datensatz einen solchen hat.

Meine Frage wäre daher, wie ich nach Erstellungsjahren suche. Ich nehme an, dass ich ein Format wie "**.**.2015". Wenn ich das aber eingebe, erscheint ein Fenster, in dem "Panic!" steht. Das scheint daher doch nicht ganz richtig zu sein..

Ich möchte mich beim LitLink Team bedanken, dass Sie diese letzte Version von LitLink und eine gut beschriebene Exportmöglichkeit bereitgestellt haben!

Viele Grüsse, Chris Young

Benutzeravatar
Nicolaus Busch
Beiträge: 30
Registriert: Mo Mär 30, 2020 1:48 pm

Re: Transfer Litlink - Zotero

Beitrag von Nicolaus Busch »

OK, noch einmal ganz langsam, lassen Sie mich ein paar Dinge erläutern:
1) Als Quelle für den Zotero-Import kommt entweder die Zwischenablage infrage oder eine Textdatei. Diese Textdatei benötigt einen Zwischenschritt, der wohl in unserer Anleitung fehlt: erstellen Sie das Verzeichnis in der Zwischenablage, dann öffnen Sie einen Texteditor wir PSpad, Wordpad oder dergleichen, und fügen den Inhalt der Zwischenablage in eine neue Datei ein, die Sie dann speichern.
2) Ich habe gerade den Import via Zwischenablage noch einmal mit 4'600 Datensätzen getestet, davon kamen alle anstandslos an. Wichtig ist: in der Liste, aus der Sie das Verzeichnis erstellen, sollten nur Dinge enthalten sein, die auch übertragen werden können, also Titel, Archivalien, Bilder, AV-Medien und Webseiten. Wählen Sie dazu in der Liste der Module eine dieser Gruppen aus, dann im Listenfenster den Befehl "Verzeichnis erstellen".
3) In der Listenansicht von Zotero wird Ihnen normalerweise nur Titel und Ersteller (Autor) angezeigt. In der rechten oberen Ecke der Liste finden Sie ein Symbol, unter dem die Liste der Felder liegt. Aktivieren Sie hier "Hinzugefügt am" und klicken Sie dann auf diese Spalte, um danach zu sortieren. Nun können Sie sehen, welche Datensätze zuletzt übertragen wurde. Das sollte es erleichtern, fehlende Datensätze zu identifizieren.
4) Zum Thema suchen: Nach dem Zeitpunkt der Erstellung eines Datensatzes suchen Sie in der erweiterten Suche im Bereich "System". Hier steht in der ersten Zeile zunächst "Erstellt" (Name der Person) und dann "am". Dies ist das Datumsfeld, das Sie brauchen.
Mögliche Suchabfragen in Datumsfeldern sind z.B.
1.1.2004...31.12.2010
2009
>2004
5) Zur Frage, was übertragen wird und was nicht, schauen Sie bitte in die Diskussion "BITTE UM TEST: EXPORT NACH ZOTERO" im alten Forum, dort haben wir das alles besprochen.
_________
Nicolaus Busch
N. Busch GmbH

jhfriedrichs
Beiträge: 2
Registriert: Di Mai 05, 2020 3:46 pm

Re: Transfer Litlink - Zotero

Beitrag von jhfriedrichs »

Vielen Dank, der Zwischenschritt über die Zwischenablage hat mir tatsächlich gefehlt. Mittlerweile ist der Umzug nach Zotero einigermaßen geglückt - in der Hoffnung, dass es für andere User*innen hilfreich sein könnte, hier in Kürze meine Erfahrungen.

Der Übertrag per Datei funktionierte für mich nicht, da hierbei alle Sonderzeichen, inkl. Umlaute, nicht korrekt übertragen wurden. Für den Export per Zwischenablage bin ich jahrgangsweise vorgegangen (s. Punkt 4 des letzten Posts). Kam es zu Schwierigkeiten, so lag es immer an der zuletzt nach Zotero übertragenen Datei. Bei mir lag es immer an Einträgen im Feld Notizen - offenbar waren beim Kopieren von Rezensionen aus dem Netz unbemerkt Zeichen eingefügt worden (tabstopps?), mit denen Litlink/Zotero Schwierigkeiten hatten. Nach dem Löschen der jeweiligen Einträge funktionierte es.
Dass meine Bilddateien nicht übertragen wurden, lag an der Einbindung in Litlink: Ich hatte sie zwar auf der Seite "Daten" eingebunden (unterhalb des Vorschaufeldes), aber nicht unter "Links/Lokale Dateien dazu". Dies musste ich nun zunächst in Litlink nachholen.
Nachdem ich alle Jahrgänge überprüft hatte, habe ich die Einträge nach Elementart getrennt übertragen. Zuerst die AV-Dateien, die ich in Zotero von Hand anpassen musste (zu Film, Radiobeitrag,...). Ebenfalls viel Arbeit machten die Archivmaterialien. Diese werden in Zotero als "Zeitschriftenartikel" markiert. Ich habe sie händisch zu "Manuskript" geändert. Muss man vielleicht nicht machen, aber es erschien mir übersichtlicher, und es ist auch die von Zotero dafür vorgesehene Bezeichnung.
Der Rest funktionierte einwandfrei, auch wenn es natürlich zu Datenverlusten kam, die aber mit der Struktur von Zotero zusammenhängen (z.B. gibt es kein Feld "country of origin" bei Filmen u.ä.).
Ich bin sicher, dass einiges davon überflüssige Mehrarbeit war, aber am Ende hat es funktioniert - und vielleicht stoßen andere ja auf ähnliche Probleme.

chris young
Beiträge: 2
Registriert: Mi Mai 06, 2020 7:21 pm

Re: Transfer Litlink - Zotero

Beitrag von chris young »

Vielen Dank für die zusätzlichen Angaben.

Bei mir hat der Transfer zu Zotero nun geklappt. Ich habe über das Menu "Module" nur die Titel (ca. 2700) ausgewählt, in die Zwischenablage kopiert und dieses dann in ein einfaches Textfile kopiert, das ich in Zotero importiert habe. Was vielleicht nützlich ist zu wissen: Das Kopieren in die Zwischenablage dauerte seine Zeit. Ich weiss nicht genau wie lange, aber etwas zwischen 3 und 30 Minuten. Während dieser Zeit war das Listen-Fenster bei Litlink grau und ich konnte keine anderen Funktionen von Litlink nutzen. Da lohnt sich also etwas Geduld.

Das war mit Litlink 5.02.001 auf einem MacBook Pro mit Mojave.

Antworten